Handabdruck

Gipsmaske

Projekte an Schulen und in Kindergärten

Gerne komme ich in Schulen und Kindergärten und mache dort eintägige Keramik- oder Gips-Projekte.

Es macht mir viel Spaß, an den Kindern die Freude am Gelingen einer Arbeit zu beobachten, ihre Kreativität zu sehen und sie zu unterstützen, wo sie Hilfe brauchen.

Fotos von meinen Projekten finden Sie in der Galerie.


Formen mit Ton

Wir formen zwei Werkstücke (Tiere, Schalen, Wandbilder oder ein Stück nach Jahresthema). Diese werden von mir im Atelier getrocknet und im keramischen Brennofen bei 1000 Grad gebrannt. Danach können sie natur belassen (Terracotta) oder von den Schülern mit Hobbyfarben bemalt werden.
(ab 4 Jahren)


Handabdruck in Ton

Greifen, Drücken, Kneten, Formen - schon die Kleinsten haben Spaß am Arbeiten mit Ton! Ein Klumpen Ton wird geknetet und gewalzt - daraus entsteht ein Wandbild mit einem Handabdruck. Nach dem Rohbrand können die Arbeiten bemalt werden.
(ab 2 Jahren)

Gipsmasken und Handabdruck aus Gips

Mit Gipsbandagen machen die SchülerInnen in Partnerarbeit Abdrücke vom Gesicht oder von der Hand. Die Gipsform trocknet schnell und kann nach ca. 20 Minuten wieder abgenommen werden. Am nächsten Tag können sie die Kinder mit Wasser- oder Acrylfarben bemalen.
(ab 3. Klasse Volksschule)

Projektangebot

Projektgebühr: € 11,00 pro SchülerIn/Kindergartenkind für 2 Werkstücke aus Ton bzw. 1 Maske oder Handabdruck aus Gips
Dauer: einen Vormittag
Termine nach telefonischer Vereinbarung